HomeProfilErfolgeGalerieSponsoringKontakt
26. August 2013
sieger

Kerpen, 25.08.2013: Arlind Hoti hat beim vorletzten ADAC Kart Masters Saisonlauf in Kerpen mit den Positionen vier und drei seine Titelchancen in der deutschlandweit populärsten Kartserie aufrecht erhalten.

Der KSM Racing Pilot liegt vor dem Saisonfinale Mitte September mit insgesamt 128 Punkten auf der zweiten Tabellenposition in der KF2 Klasse.

Das Rennwochenende auf dem Erftlandring in Kerpen-Manheim startete mit dem Zeittraining bei trockenen Bedingungen – sämtliche Rennen fanden dann allerdings auf nasser Strecke bei herbstlicher Witterung statt.

Hoti fuhr mit knappem Abstand die zweitschnellste Rundenzeit und brachte sich in eine gute Ausgangsposition für die beiden anstehenden Vorläufe. Im Regen von Kerpen bestätigte der junge Mannheimer seine Zeittrainingsperformance in den Heats und sicherte sich die zweite Startposition für das auf Sonntag angesetzte erste Finale.

Auf der schwierigen Außenbahn hielt der erfolgreiche Kartsportler sein Kart beim Start auf der Strecke, musste sich bis zum Fallen der Zielflagge dann allerdings mit dem vierten Rang zufrieden geben.

Besser lief es im zweiten Rennen, denn mit dem hervorragenden dritten Platz stand Hoti einmal mehr auf dem Siegerpodium und sammelte 16 Punkte für die Meisterschaft.

Der Titelkampf in der deutschlandweit teilnehmerstärksten Kartserie entwickelt sich vor dem Saisonfinale zu einem packenden Dreikampf zwischen den beiden Energykart-Piloten Marcel Lenerz und Marco Paul, sowie Arlind Hoti, der auf die Marke Tonykart setzt.

Der finale Showdown des ADAC Kart Masters findet von 20. bis 22. September auf einer der modernsten Kartbahnen Europas im oberpfälzischen Wackersdorf statt.

Internet: www.arlindhoti.de