HomeProfilErfolgeGalerieSponsoringKontakt
22. April 2013
130421_ADAC3170_MJS_0445

Einen gelungenen Saisonstart feierte KSM Racing Pilot Arlind Hoti beim ersten ADAC Kart Masters Rennen in Hahn/Hunsrück. Der KF2 Neueinsteiger war in allen Sitzungen in der Spitzengruppe der mit 212 Teilnehmern besetzten stärksten deutschen Kartserie vertreten und stand in beiden Finalrennen mit den Positionen zwei und drei auf dem Podium.

Hoti startete mit der drittschnellsten Zeit im Qualifying erfolgreich in das bei kalten aber trockenen Temperaturen ausgetragene erste Kart Masters Wochenende auf dem 1,4 km langen Hunsrückring.

Zwei zweite Plätze in den Qualifikationsrennen brachten die zweite Startposition für das erste Finale – allerdings auf der ungünstigen Aussenbahn des anspruchsvollen Kurses auf dem Flughafengelände in Hahn.

Wie erwartet verlor Hoti in der hektischen Startphase eine Position, konnte aber mit einem mutigen Manöver zumindest die weiteren Piloten der rechten Startreihe hinter sich halten. Trotz fehlerfreier Fahrt und schnellen Rundenzeiten fand der Tony Kart Youngster bis zum Fallen der Zielflagge keinen Weg vorbei am Zweitplatzierten.

Im dritten Rennen wiederholten sich die Ereignisse beim Start, doch dieses Mal war es Arlind Hoti, der von der günstigen dritten Startposition gleich in der ersten Kurve auf den zweiten Platz nach vorne ging.

In knappem aber sicheren Abstand zum Führenden fuhr der amtierende DMV Goldpokal-Sieger ein neuerlich fehlerfreies Rennen und konnte sich als Zweitplatzierter über weitere Meisterschaftspunkte freuen.

Punktgleich mit dem Drittplatzierten reist Arlind Hoti nun Ende Mai auf der zweiten Tabellenposition zum zweiten Saisonlauf nach Oschersleben. Vorher geht es für den 14-Jährigen aber erst Anfang Mai zum zweiten DKM Rennen nach Wackersdorf.

Internet: www.arlind-hoti.de