HomeProfilErfolgeGalerieSponsoringKontakt
1. April 2013
130331_DMV_MJS_2372

Mit einem spektakulären Dreifachsieg ist der Mannheimer Arlind Hoti am Ostersonntag in die DMV Kart Championship gestartet. Bei eisigen Temperaturen auf dem 1.107m langen Kerpener Erftlandring verwies der 14-Jährige die angetretene Konkurrenz auf die weiteren Positionen und bestätigte mit diesem Erfolg seinen kürzlichen Vizetitel beim renommierten Kerpener Winterpokal.

Hoti verfehlte im Zeittraining die Pole Position denkbar knapp, konnte sich dann aber in beiden Sprintrennen auf dem ersten Platz durchsetzen. Das auf 16 Runden angesetzte Hauptrennen sah erneut einen extrem engen Zweikampf um den Sieg, doch wiederum hieß der Sieger Arlind Hoti (KSM Racing).

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Wochenende, denn nach dem Titelgewinn bei den Junioren ist ein Dreifachsieg in der KF2 Klasse natürlich ein guter Einstieg. Wir hatten leichte Motorenprobleme am Samstag bei den Trainings, doch diese konnten wir bis zum Sonntag lösen und uns dann voll aufs Rennfahren konzentrieren“, resümierte der Tony Kart Pilot seinen DMV Saisonauftakt im Gespräch mit kartsport.de.

„Jetzt freue ich mich auf die DKM in 14 Tagen im bayerischen Ampfing. Wir werden dort voll angreifen und ich hoffe, dass wir auch im internationalen Feld ganz vorne mitfahren können.“

Internet: www.arlindhoti.de