HomeProfilErfolgeGalerieSponsoringKontakt
25. März 2010

Mittwoch, 24 März 2010

Mit dem Winterpokal in Oschersleben und der 50 Jahre Kartsport Jubiläumsveranstaltung in Liedolsheim absolvierte der Mannheimer Arlind Hoti ein straffes Saisonvorbereitungsprogramm. Am Ende stand er gleich vier Mal auf dem Podium und sicherte sich den Bambini Tagessieg in Liedolsheim.

Kälte und Regen bestimmten den traditionellen Winterpokal in Oschersleben, beeindrucken ließ sich Arlind Hoti dadurch aber nicht. Nach einem miserablen Zeittraining kämpfte sich der Tony-Kart Pilot im ersten Rennen auf Position zwei nach vorne. Im Finale blies Arlind dann zum Angriff, zu Rennmitte eroberte er die Führung und konnte diese bis zur vorletzten Runde verteidigen. Am Ende musste er aber doch zurückstecken und wurde wieder Zweiter.

Eine Woche später ging es für den Schützling des KSM Racing Teams zur 50 Jahre Kartsport Jubiläumsveranstaltung ins badische Liedolsheim. Das Zeittraining verlief diesmal vielversprechend und bescherte dem Youngster Startplatz zwei für das Pre-Finale. Trotz schnellerer Rundenzeiten, fand er im Rennen keinen Weg an dem Führenden vorbei und wurde Zweiter. Ein ähnliches Bild im Finale, Arlind belegte nach dem Start Rang zwei, doch diesmal setzte er in der letzten Runde zum Angriff an und durfte sich über den Finalsieg freuen.

„Die ersten Saisonrennen verliefen sehr gut und ich freue mich nun auf das erste Rennen der DMV Kart Championship in Kerpen. Mein Ziel ist klar, in diesem Jahr möchte ich um Siege kämpfen.“, zeigt Arlind sich zuversichtlich.